Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Content

Waffen: Anträge per Post und Telefon vornehmen

Waffenrechtsstelle KPB Höxter
Waffen: Anträge per Post und Telefon vornehmen
Aufgrund der erhöhten Infektionsgefahr durch das Coronavirus bitten wir darum, alle Anträge auf die Erteilung einer waffenrechtlichen Erlaubnis zusammen mit den relevanten Unterlagen (z.Bsp. Waffenbesitzkarte, Europäischer Feuerwaffenpass) sowie alle anzeigepflichtigen Vorgänge per Post zu übersenden und von persönlichen Vorsprachen abzusehen.

Damit sollen in erster Linie eine Ausbreitung des Coronavirus und mögliche Infektionsketten unterbrochen werden. Es soll zeitgleich verhindert werden, dass die Polizei durch etwaige Quarantänemaßnahmen in ihrer Handlungsfähigkeit eingeschränkt wird.


Bei Fragestellungen zum Waffenrecht erreichen Sie uns selbstverständlich unter der auf der rechten Seite aufgeführten Rufnummer sowie unter der dort angegebenen Email-Adresse.

Sobald sich die Situation ändert, werden wir wieder informieren. Wir bitten um Verständnis.