Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Für ein sicheres Zuhause

Off
Kriminalhauptkommissar Gilbert Schulte
Für ein sicheres Zuhause
Die Beratungsangebote der Polizei Höxter für ein sicheres Zuhause bestehen auch in Corona-Zeiten. Zwar sind Hausbesuche vor Ort aktuell nicht möglich, aber für eine persönliche Beratung am Telefon steht Kriminalhauptkommissar Gilbert Schulte weiterhin gern zur Verfügung.
PLZ
37671
Polizei Höxter
Von Jörg Niggemann

Die Beratungsangebote der Polizei Höxter für ein sicheres Zuhause bestehen auch in Corona-Zeiten. Zwar sind Hausbesuche vor Ort aktuell nicht möglich, aber für eine persönliche Beratung am Telefon steht Kriminalhauptkommissar Gilbert Schulte weiterhin gern zur Verfügung.

Er ist werktags tagsüber unter der Rufnummer 05271/962-1351 zu erreichen. Falls der Anrufbeantworter angeschaltet ist, einfach Name und Telefonnummer für einen Rückruf hinterlassen.

Bei den Beratungen rund um ein sicheres Zuhause geht es in erster Linie um einen sinnvollen technischen Einbruchschutz, damit ungebetene Gäste erst gar nicht ins Haus gelangen. Einbruchshemmende Fenster und Türen oder zusätzliche Verriegelungen für Keller und Nebenbereiche: Der Kriminalhauptkommissar kennt sich aufgrund seiner langjährigen Berufserfahrung bei der Polizei damit aus, welche Mechanismen Einbrechern das Leben möglichst schwer machen. „Sinnvolles muss nicht unbedingt teuer sein“, betont Gilbert Schulte, der bei seinen Beratungen immer auf die individuellen Anforderungen und Möglichkeiten der Bürger eingeht. Eine Beratung durch den Präventionsbeauftragten ist nicht nur für Nachrüstungen in Wohnungen und Häusern sinnvoll, sondern auch bei Neubauten bereits in der Planungsphase. Die kostenlose Beratung durch den Kriminalhauptkommissar richtet sich nicht nur an Privatpersonen, sondern auch an gewerbliche Unternehmen, die ihre Firmengebäude und Büros vor Einbrechern sichern wollen. Zugleich darf Gilbert Schulte regionale Handwerksbetriebe empfehlen, die sich dem Netzwerk „Zuhause sicher“ angeschlossen haben. Diese Zertifizierung gewährleistet eine fachgerechte Montage der Sicherheitseinrichtungen.

Auch wenn die Zahl der Wohnungseinbrüche im Kreis Höxter aktuell stark zurückgegangen ist, ist es dennoch sinnvoll, sich frühzeitig mit diesem Thema zu beschäftigen. „Es muss ja nicht erst etwas passieren“, findet Gilbert Schulte, der auch für Vorträge zur Verfügung steht. Die Kriminalprävention der Kreispolizeibehörde Höxter ist erreichbar unter der Telefonnummer 05271/962-1351. Weitere Informationen: www.zuhause-sicher.de.