Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Wieder Anrufe von falschen Polizeibeamten

Off
LKA NRW warnt vor falschen Polizeibeamten
Wieder Anrufe von falschen Polizeibeamten
Die Anrufe falscher Polizeibeamter reißt nicht ab. Am gestrigen Mittwoch, 06.06.2018, sind bei der Polizei in Bad Driburg fünf Sachverhalte angezeigt worden, bei denen sich eine männliche Person telefonisch bei überwiegen älteren Menschen gemeldet hat und sich als ein Joachim Wolf von der Polizei Bad Driburg ausgegeben hat. Im Verlaufe des Donnerstagvormittags, 07.06.2018, bis 10.00 Uhr, kamen nochmal fünf Anzeigen hinzu.

Bei den bekanntgewordenen Sachverhalten ist es bislang noch zu keinem Schaden gekommen. Wie viele Anrufe es insgesamt gegeben hat, ist nicht bekannt.

 

Der vermeidliche Polizeibeamte ruft mit der gefälschten Telefonnummer 05253 - 79702 bei den potentiellen Opfern an und schildert, dass im Zuge eines Ermittlungsverfahrens nach Einbrüchen Listen gefunden wurden, auf denen die Namen der Angerufenen stehen.

 

Im weiteren Verlauf versucht der Mann Informationen über einen möglicherweise vorhandenen Safe oder größere Bargeldsummen zu erfragen.   

 

Hinweise der Polizei:

Gibt sich der Anrufer als Polizeibeamtin oder Polizeibeamter aus, lassen Sie sich den Namen nennen und wählen Sie selbst die 110. Schildern Sie der Polizei den Sachverhalt.

 

> Falls Sie in Ihrem Telefondisplay die Rufnummer der Polizei (110) ggf. mit einer Vorwahl sehen sollten, dann handelt es sich nicht um einen Anruf der Polizei. Bei einem Anruf der Polizei erscheint nie die Rufnummer 110 in Ihrem Telefondisplay. Legen Sie sofort auf.

 

> Die Polizei erfragt telefonisch keine Bankdaten wie Kontonummer und Kontostand oder Inhalte von Schließfächern. Geben Sie unbekannten Personen keine Auskünfte über Ihre Vermögensverhältnisse oder

andere sensible Daten.

 

> Übergeben Sie unbekannten Personen NIEMALS Geld oder Wertsachen. Die Polizei wird Sie niemals auffordern, Wertsachen und Geld an einen vermeintlichen Polizisten zu übergeben.

 

> Öffnen Sie unbekannten Personen niemals die Tür oder ziehen Sie eine Vertrauensperson hinzu.

 

> Wenn Sie Opfer eines solchen Anrufes geworden sind, wenden Sie sich in jedem Fall an die Polizei und erstatten Sie eine Anzeige.