Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Vorsicht Schulkinder: Sicherheit auf Schulwegen

Schulanfänger 2019
Vorsicht Schulkinder: Sicherheit auf Schulwegen
Damit auf dem Schulweg im Kreis Höxter nichts „schief“ geht, begleitet die Polizei im Kreis Höxter den Schulstart mit Sicherheitsmaßnahmen.
Für Schulanfänger beginnt der Ernst des Lebens nicht nur in der Schule, sondern auch im Straßenverkehr – also auf dem Weg zur Schule und von dort wieder nach Hause. Sie müssen auch im Straßenverkehr erst lernen und angeleitet werden.
Von Jörg Niggemann

Damit auf dem Weg zu den Schulen im Kreis Höxter nichts „schief" geht, begleitet die Polizei im Kreis Höxter auch in diesem Jahr den Schulbeginn wieder mit Aktionen rund um die Sicherheit auf Schulwegen.

Polizeiliche Präsenz auf den Schulwegen und Hilfestellungen mit Aufklärung über mögliche Gefahrenfelder stehen dabei im Vordergrund, damit junge Schüler sicher und ohne Schaden zur Schule und auch wieder nach Hause kommen. Daneben werden in den ersten Wochen des neuen Schuljahres verstärkt Geschwindigkeitsmessungen, Überprüfungen zum richtigen Gebrauch von Rückhaltesystemen und Kindersitzen sowie besondere Bus- und Zweiradkontrollen im Schulverkehr durchgeführt.

Schulwegunfälle lassen sich vermeiden, wenn die „Kleinen" behutsam an die Gefahrenfelder des Straßenverkehrs herangeführt werden und den Erwachsenen deutlich ist, dass Kinder den Straßenverkehr anders als Erwachsene erleben und wahrnehmen. Das erfordert eine ständige Ansprache und (anfängliche) Begleitung durch die Eltern und eine besondere Rücksichtnahme insbesondere der Fahrzeugführer auf die Anfänger im Straßenverkehr. 

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110