Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Berufswunsch Polizeibeamte/r

Markus Simon Beratung
Berufswunsch Polizeibeamte/r
Was muss ich tun? Ihr Einstellungsberater hilft.

Der Nachwuchswerbung kommt in der Kreispolizeibehörde eine besondere Bedeutung zu. Interessierte Bewerberinnen und Bewerber aus dem Kreis Höxter für den Polizeiberuf zu gewinnen ist daher ein wichtiges Ziel der Behörde.

Das duale Studium zur Polizeikommissarin / zum Polizeikommissar findet an Fachhochschulen für öffentliche Verwaltung statt. Daher benötigen alle Bewerber die nötige Zugangsberechtigung zum Hochschulstudium:

Zugangsberechtigt ist zunächst, wer zum Einstellungszeitpunkt das Abitur oder die volle Fachhochschulreife erreicht hat.

Alternativ ist auch ein Handwerksmeisterbrief als Zugangsberechtigung geeignet.

Die Zugangsberechtigung kann außerdem durch eine mindestens zweijährige, ordentliche Berufsausbildung, z.B. Industriekauffrau/-mann, Mechatroniker/in oder Erzieher/in, mit dreijähriger Berufserfahrung erlangt werden.
 

Bei Fragen zum Polizeiberuf, zum Online-Bewerbungsverfahren und allen nachfolgenden Schritten bis hin zur Einstellung steht Ihnen der Einstellungsberater der Polizei im Kreis Höxter,  Polizeihauptkommissar Markus Simon, gerne  unter der Telefonnummer 05271/962 - 1274 zur Verfügung.

Über die weiteren Voraussetzungen gibt es im Internet umfangreiche Informationsmöglichkeiten auf der Website der Polizei NRW
unter 
www.genau-mein-fall.de